Fandom

Filmwiki

AnimaScope

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


AnimaScope ist eine Zeichentricktechnik, die 1966 von Westworld Artist als Innovation vorgestellt wurde. Ein Schauspieler oder eine Szene wird abgefilmt und Einzelbild für Einzelbild in den Film integriert. Aus dem Schauspieler wird schließlich eine Zeichentrickfigur.

Was damals als Innovation vorgestellt wurde, war nicht wirklich neu Max Fleischer verwendete bereits 1917 für seine Reihe Out of the Inkwell das Rotoskopieverfahren. Das er patentieren ließ. Die vorgestellte Technik, wurde mit einem Cartoon über die Technik präsentiert. Die Technik wurde für den Film Yellow Submarine eingesetzt.

Der Cartoon

Leon Maurer fertigte zusammen mit seinem Team einen Cartoon für die Präsentation der Technik an. Hierbei verwendete er die Figuren aus der Zeichentrickserie Tales of the Wizard of Oz die allesamt einige Bewegungen präsentierten. Außerdem wurde noch gezeigt welche Kosten bei der Produktion der Herstellung eines Zeichentrickfilms gespart werden könnten.

Siehe auch

Weblinks

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki