FANDOM



Ascalon, das Zauberschwert ist ein Fantasyfilm aus dem Jahr 1962, der unter der Regie von Bert I. Gordon entstanden ist. Für die amerikanische und internationale Veröffentlichung gab noch einige weitere Titel wie St. George and the Dragon, St. George and the Seven Curses oder The Seven Curses of Lodac.

Handlung

George ist ein Mensch, der bei der Hexe Sybill aufgewachsen ist. George hat sich durch Zauberkraft eines magischen Sees in die Prinzessin Helene verliebt, was von seiner Adoptivmutter eher argwöhnisch beobachtet wird. Als Helene durch die Magie des bösen Zauberers Lodac entführt um in sieben Tagen einem Drachen zum zum Fraß vorgeworfen zu werden. Sybill versucht alles um ihren Sohn daran zu hindern sich für die Prinzessin zu opfern und zeigt ihm, die Geschenke ein Zauberschwert, ein undurchdringlicher Panzer und das schnellste Pferd der Welt die er eigentlich erst zum 21. Geburtstag erhalten soll.

George reist mit sechs Gefährten zum Schloß des Königs um ihn seine Dienste anzubieten. Dabei platzt er in eine feierliche Zeremonie in der Sir Branton, sich alleine anbietet um die Prinzessin zu retten. Nach einer kleinen Diskussion machen sie sich auf und stellen sich den sieben tödlichen Herausforderungen, bei denen immer wieder ein Gefährte von Sir George das Leben lässt. In der Mitte des Films kristallisiert sich heraus, dass Sir Branton ein falsches Spiel spielt.

George gelingt mit der Hilfe seiner Mutter und der Zauberkraft der Liebe den Drachen von Lodac zu besiegen. Lodac selbst wird durch Sybills List getötet.

Hintergrundinformationen

Bert I. Gordon ist vor allem durch seine Arbeit bei Monster-B-Movies wie Die Rache der schwarzen Spinne, Die Insel der Ungeheuer, King Dinosaur und In der Gewalt der Riesenameisen bekannt geworden. Bei diesem Film wagte er sich an die Geschichte von St. George, der laut mehreren Sagen einen Drachen getötet hat. Der Film wird von vielen als beste Arbeit von ihm bezeichnet.

Basil Rathbone der hier die Rolle von Lodac verkörperte, übernahm hier die Rolle des Bösewichts . Er wurde eigentlich durch die Rolle von Sherlock Holmes bekannt in der er eigentlich immer Verbrecher jagte.

Die Special Effects wirken für die heutige Zeit überholt und veraltet.

Weblinks