Fandom

Filmwiki

Ashley Blue

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ashley Blue DSC 0124.JPG

Ashley Blue

Ashley Blue (* 8. Juli 1981; bürgerlich: Oriana Rene Small) ist eine US-amerikanische Pornodarstellerin.

Karriere

Bekannt ist sie vor allem für ihre harten Anal-Szenen und der Fähigkeit, beim Oralverkehr den Penis tief in den Mund einzuführen (Deepthroating). Sie ist besonders durch die Girlvert-Serie bekannt geworden, wo sie in 17 Teilen mitspielte.

Bei den AVN Awards 2004 war sie für 12 Auszeichnungen nominiert, von denen sie zwei gewann.

Filmauswahl

Auszeichnungen

  • 2003: XRCO Award - Female Performer of the Year
  • 2004: AVN Award - Best Female Performer of the Year
  • 2004: AVN Award - Best All-Girl Sex Scene (Video) - The Violation of Jessica Darlin
  • 2004: AVN Award - Female Performer of the Year
  • 2004: AVN Award - Best All-Girl Sex Scene (Video) - The Violation of Jessica Darlin (mit Jessica Darlin, Brandi Lyons, Lana Moore, Holly Stevens, Flick Shagwell & Crystal Ray)
  • 2005: AVN Award - Best All-Girl Sex Scene (Video) - The Violation of Audrey Hollander (mit Audrey Hollander, Brodi, Gia Paloma, Kelly Kline & Tyla Wynn)
  • 2005: AVN Award - Best Supporting Actress - Video
  • 2007: AVN Award - Most Outrageous Sex Scene - Girlvert 11 (mit Steven French & Amber Wild)
  • + 12 Nominierungen

Weblinks

Commons Commons: Ashley Blue– Medien zum Thema
Fairytale kdmconfig.png Profil: Blue, Ashley
Platzhalter.png
Namen Small, Oriana Rene (wirklicher Name)
Beruf US-amerikanische Pornodarstellerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 8. Juli 1981



Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki