Fandom

Filmwiki

Beim Johannesfall in den Radstädter Tauern

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Filmdaten
OriginaltitelBeim Johannesfall in den Radstädter Tauern
ProduktionslandÖsterreich
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr1917
Länge12 Minuten
Stab
ProduktionSascha-Film
MusikRémi Boubal im Jahr 2010

oder in einer anderen Version

Gerhard Gruber

Beim Johannesfall in den Radstädter Tauern ist ein österreichischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 1917. Der Film entstand durch die Produktionsfirma Sascha-Film. Bei diesem Film handelt es sich um einen weniger militärisch angehauchten Zusammenschnitt des Propagandafilms Ein Heldenkampf in Schnee und Eis der ebenfalls im Jahr 1917 veröffentlicht wurde. [1]

Handlung

Im Niedere-Tauern-Massiv das sich der Gegend von Salzburg befindet unternehmen einige Soldaten die Besteigung der Radstädter Tauern.

Nachdem sie das Eis und die steilen Hänge durchquert haben, kommen sie schließlich zum Johannesfall. Dieser ist ein riesiger Wasserfall. Schließlich finden sie einen Durchgang zur Eisgrotte und sehen in die freie Natur.

Hintergrundinformationen

Über diesen Schwarzfilm ist nicht bekannt wer Regie geführt haben soll. Es wird vermutet das Gustav Ucicky der Regisseur des Films sein soll, allerdings ist unbekannt um dies den Tatsachen enstpricht. [2]

Weblinks

Quellen

  1. http://www.stummfilm.at/content/view/93/111/
  2. http://www.film.at/ein_heldenkampf_in_schnee_und_eis/

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki