Fandom

Filmwiki

Bubba Smith

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Charles Aaron "Bubba" Smith (* 28. Februar 1945 in Orange, Texas † 3. August 2011 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schauspieler und ehemaliger Football-Spieler.

Lebenslauf

Charles Aaron Smith wurde am 28. Februar 1945 in Orange (Texas) geboren. Er besuchte später die Charlton-Pollard High School. Im Jahr 1963 konnte er seine Schulische Ausbildung erfolgreich beenden.

An der Michigan State University spielte er College Football und wurde 1965 und 1966 zum All American gewählt. In seiner Senior Season beteiligte er sich beim Game of the Century. Hierbei traten die Michigan State University gegen die University of Notre Dame an, das Spiel endete mit einem Unentschieden von 10:10. Während seiner Collegezeit erhielt er seinen Spitznamen Bubba, der wohl auf den beliebten Fangesang Kill Bubba, Kill zurückgeht.

1967 begann seine Karriere bei den Baltimore Colts in der NFL. Mit ihnen gewann er 1970 den Super Bowl V und erhielt somit einen Super Bowl Ring. Später spielte er für die Oakland Raiders und die Houston Oilers bei denen er seine Profikarriere im Jahr 1972 beendete. Er wurde außerdem bei zwei Pro Bowl Spielen beteiligt.

Später trat er in zahlreichen Nebenrollen im Fernsehen auf unter anderem auch in der Serie Die Himmelhunde von Boragora und in der populären Comedyserie Eine schrecklich nette Familie. Hierbei traf er einmal auf Al Bundy als Footballspieler bescherte ihm eine seiner größten Niederlagen seines Lebens.

1984 übernahm er erstmals die Rolle von Moses Hightower in dem ersten Police Academy-Film, die zu seinem Markenzeichen wurde. Mit Moses Hightower verkörperte er einen bärenstarken Polizisten, dem seiner früherer Beruf als Florist nicht ausgereicht hat. Im gleichen Reihe übernahm er die Rolle von Lyman „Bubba“ Kelsey in der kurzlebigen Fernsehserie Das fliegende Auge.

Im Jahr 2010 wirkte er nochmals bei zwei Produktionen DaZe: Vol. Too (sic) - NonSeNse und Blood River mit.

Am 3. August 2011 wurde er in seiner Wohnung in Los Angeles tot aufgefunden.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki