FANDOM


Crystal Ray (* 28. August 1982 in San Diego, Kalifornien; nach anderen Quellen in Northridge, Kalifornien; auch Krystal Ray oder Crystal Rae) ist eine US-amerikanische Tänzerin und Pornodarstellerin.

Leben und Karriere

Crystal Ray wurde in San Diego geboren und wuchs dort auf. Nachdem sie als Masseurin bei einem Chiropraktiker und als Tänzerin gearbeitet hatte, begann sie 2002 als Darstellerin in diversen Porno-Filmen mitzuwirken. Insgesamt spielte sie in über 130 Filmen mit. 2004 gewann sie zusammen mit sechs anderen Darstellerinnen den AVN Award in der Kategorie „Best All-Girl Sex Scene - Video“ im Film „The Violation of Jessica Darlin“. Ein Jahr zuvor war Crystal für den Best New Starlet Award des AVN Award nominiert, musste sich letztlich aber Jenna Haze geschlagen geben.

Bekannt ist Crystal Ray vor allem durch ihre Szenen mit einer größeren Anzahl farbiger Darsteller, die zugleich „Gesichtsbesamungen“, sog. „Double Penetrations“ sowie „Cumshots“ mit ihr durchführten. Ray gehört zu denjenigen Darstellerinnen, die (fast) alle Sexualpraktiken vor der Kamera ausführten, unter anderem Analverkehr, Fellatio, Doppelpenetrationen, Cunnilingus, Anilingus, lesbische Szenen oder die Verwendung von Butt Plugs zur Dehnung des Schließmuskels.

Crystal Ray hat das Business 2004 bzw. 2005 verlassen.

Filmauswahl

Weblinks

Fairytale kdmconfig.png Profil: Ray, Crystal
Platzhalter.png
Namen Ray, Krystal; Rae, Crystal
Beruf US-amerikanische Tänzerin und Pornodarstellerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 28. August 1982
Geburtsort San Diego



Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki