Fandom

Filmwiki

Daniella Monet

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Daniella Monet Zuvic (* 1. März 1989 in West Hills, Los Angeles) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben

Monet, die französische, deutsche, salvadorianische und irische Wurzeln hat, trat bereits ab ihrem siebten Lebensjahr in zahlreichen Werbespots auf.

1997 hatte sie einen Gastaufritt in einer Episode der Fernsehserie Pacific Blue – Die Strandpolizei. 2003 übernahm sie wiederkehrende Serienrollen in der Fernsehserien American Dreams und der Sitcom Meine wilden Töchter. 2004/2005 spielte sie die Rolle der Megan Kleinman in der kurzlebigen CBS-Sitcom Listen Up!, wo sie an der Seite von Jason Alexander spielte. Einen weiteren Gastauftritt hatte sie 2006/2007 in der Fernsehserie Zoey 101 als Chases Ex-Freundin Rebecca. 2007 spielte sie in dem Kriminalfilm Nancy Drew, Girl Detective und in der Familienkomödie Taking 5.

2008 spielte sie die Rolle der Dana Wohl, der Anführererin der Cheerleader-Gruppe in der Sitcom on the Hotel Zack & Cody in der Episode Benchwarmers. Sie trat auch in Justin Biebers Musikvideo Eenie Meenie auf, als Mädchen im Swimmingpool.

Seit 2009 spielt sie eine Hauptrolle in der Nickelodeon-Fernsehserie Victorious.

Daniella Monet ist mit dem Schauspieler Jason Zuvic verheiratet.

Filmografie

Weblinks

Fairytale kdmconfig.png Profil: Monet, Daniella
Platzhalter.png
Namen Zuvic, Daniella
Beruf US-amerikanische Schauspielerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 1. März 1989
Geburtsort West Hills, Los Angeles



Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki