Fandom

Filmwiki

Dementia 13

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Filmdaten
Deutscher TitelDementia 13
OriginaltitelDementia 13
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1963
Länge81 Minuten
Stab
RegieFrancis Ford Coppola
DrehbuchFrancis Ford Coppola
ProduktionRoger Corman,
Charles Hannawalt,
R. Wright Campbell
MusikRonald Stein
KameraCharles Hannawalt
SchnittMorton Tubor,
Stuart O'Brien
Besetzung
Dementia 13 ist ein US-amerikanischer Low-Budget Horrorfilm aus dem Jahr 1963. Regie führte Francis Ford Coppola der auch das Drehbuch des Films verfasste.

Handlung

Die Familie Haloran zelebriert seit dem Tod von Kathleen Haloran für sie jedes Jahr eine Memorial Feier. Kathleen ertrank als Kind im Teich hinter ihrem Schloß. Ihr Tod hinterlässt eine riesige Lücke in der Familie und ihre Mutter wurde langsam aber sicher wahnsinnig.

Auch diesesmal ist es wieder soweit, dass sich der Todtag von Kathleen ankündigt. Auf einer nächtlichen Bootsfahrt stirbt John Haloran an den Folgen eines Herzinfarktes. Seine Ehefrau Louise beschließt John ins Meer zu werfen und alleine zur Trauerfeier zu erscheinen, da sie durch Johns Tod nichts erben kann. Sie plant heimlich, Johns Mutter in den Tod zu treiben.

Als die Trauerfeier vollzogen wird, wird Kathleens Mutter ohnmächtig und Louise verspricht ihr nach der Wahrheit von Katleens Tod zu suchen. Mit einigen alten Puppen von Kathleen bereitet sie eine Nachricht aus dem Jenseits vor. Allerdings wird sie während sie die Puppen im Teich versteckt von einem Axtmörder getötet.

Wenig später werden die Puppen aufgefunden und Katleens gerät Bruder Billy gerät in den Verdacht von Richard Haloran und dem Hausarzt Dr. Caleb. Der Mörder findet später in einem Bediensteten des Familiären Anwesens sein nächstes Opfer. Nach einem Angriff des Mörders auf Kathleens Mutter, stirbt diese an einem tiefen Schock. Daraufhin wird der Teich trocken gelegt und sie finden Kathleens Schrein.

Am Tag von Richards Hochzeit kommt die Wahrheit ans Licht, hinter dem Axtmörder verbirgt sich sein wahnsinnig-gewordener Bruder Billy, er trägt außerdem auch die Schuld an Kathleens Tod.

Hintergrundinformationen

Für Francis Ford Coppola war diese Regiearbeit die zweite seiner damals noch jungen Karriere. Zuvor drehte er den Film Das gab es nur im wilden Westen ab und unterstützte Roger Corman als Regieassistent bei der Produktion des Films Schnelle Autos und Affären. Aus diesem Grund durfte der damals noch unbekannte Regisseur auch die gleichen Kulissen und die gleichen Schauspieler für seinen Horrorfilm verwenden. Außerdem wurde der Film mit einem Budget von 42.000 US-Dollar umgesetzt. Hierbei wurden 22.000 US-Dollar von Roger Corman offiziell zur Verfügung gestellt, die restlichen 20.000 US-Dollar kamen von dem Europäischen Produzenten Raymond Stross. Dieses Geld wurde heimlich ohne das Wissen von Roger Corman organisiert.

Der Film wurde zu einem Public Domain-Titel.

Weblinks

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki