FANDOM


Filmdaten
Deutscher TitelDer Ja-Sager
OriginaltitelYes Man
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2008
Länge104 Minuten
AltersfreigabeFSK 6
Stab
RegiePeyton Reed
DrehbuchNicholas Stoller
Jarrad Paul
Andrew Mogel
Danny Wallace(Buch)
ProduktionJim Carrey
David Heyman
Richard D. Zanuck
MusikMark Oliver Everett
Lyle Workman
KameraRobert D. Yeoman
SchnittCraig Alpert
Besetzung

Der Ja-Sager (englischer Titel The Yes-Man) ist eine US-amerikanische Komödie aus dem Jahr 2008. Regie führte Peyton Reed, Hauptdarsteller Jim Carrey übernahm auch die Produktion des Films. Zooey Deschanel steuerte zusammen mit der Band Munchausen By Proxy einen Teil der Musik bei.

Handlung

Carl Allen führt eigentlich ein stinklangweiliges Leben und arbeitet in der Kreditabteilung einer kleinen Bankfilale in Los Angeles. Wenn seine Freunde anrufen um mit ihn auszugehen erfindet er ständig eine Ausrede, wie ich habe noch eine wichtige Sache zu erledigen. Der wahre Grund hinter diesen Ausreden ist, dass er seiner Exfrau Stephanie und ihrem neuen Freund nicht begegnen möchte. Auch beruflich scheint die Situation festgefahren zu sein, sein Vorgesetzter Norman tut zwar alles für ihn, aber durch sein ablehnendes Verhalten verbaut er sich viele Chancen und wird nicht befördert.

Während einer Mittagspause spricht ihn sein ehemaliger Kollege Nick an und lädt ihn auf ein Ja-Sager-Seminar ein. Mehr als skeptisch nimmt er die Broschüre des Ja-Sager-Gurus Terrence Bundley entgegen. Nach dem er die Verlobungsfeier seines besten Freundes Peter verpasst hat, hat er in dieser Nacht einen Alptraum. Er liegt tot auf dem Sofa und seine Freunde können nicht erkennen das er tot ist, weil sein Leben ebenfalls tot verlaufen ist. Aus diesem Grund besucht er das Seminar und von Terrence Bundley dermaßen eingeschüchtert, dass er beschließt im Leben bei jeder Gelegenheit, die sich ihm bietet ja zu sagen.

Im Anschluß dieses Seminar nimmt er einen Obdachlosen in seinem Auto mit in den Park und gestattet ihm den Akku seines Handys leer zu quatschen und gibt ihm in Anschluß sein komplettes Bargeld. Zu seinem großen Pech, geht ihm der Tank aus und so muss er zur nächsten Tankstelle laufen. Dort trifft er auf die flippige Allison, die ihn zu seinem Auto fährt und die er später küsst. In diesem Augenblick verändert sich die Einstellung zum Leben, er beschließt schließlich jede Anfrage die er erhält anzunehmen. Aus diesem Grund geht er mit seinen Besten Freunden Peter und Rooney feiern und wird in eine Schlägerei verwickelt. Des Weiteren besucht er mehrere Kurse wie z.B. die Flugschule oder den Koreanisch-Sprachkurs.

Mit seinem neuen Lebenswandel besucht er auch ein Konzert der Musikgruppe Munchausen By Proxy und stellt fest, dass Allison die Leadsängerin der Gruppe ist. Er verabredet sich häufiger mit ihr und beginnt sie zu lieben. Auch beruflich läuft es für ihn wie am Schnürrchen, seine Mikrokreditvergabe hat dazu geführt, dass er der Bank riesige Gewinne bescherrt hat. Er wird schließlich befördert, während sein Vorgesetzter Freund Norman auf der Strecken bleibt.

Daneben übernimmt er die Aufgabe, den Junggesellinnenabschied von Peter zukünftigen Frau zu übernehmen und rettet mit einem spontanen Lied einem Menschen das Leben.

Zusammen mit Allison reist er für ein Wochende nach Lincoln in Nebraska. Dort fragt ihn Allison ob er nicht mit ihr zusammenziehen möchte. Doch bei seiner Antwort zögert er kurz mit seinem ja, das ist für Allison wie ein Schlag ins Gesicht. Doch er sagt nochmals ja, und beide könnten eigentlich gemütlich nach Hause fliegen. Aber das FBI findet das Verhalten von Carl ziemlich merkwürdig und so wird er verhört. Peter kann ihn zwar aus diesem Verhör mit der Wahrheit befreien, aber Allison ist von dieser Wahrheit enttäuscht. Sämtliche Versuche von Carl sie zurückzubekommen werden von Allison abgeblockt. Beruflich ist er zwar aufgestiegen, aber er erhält auch die Aufgabe Norman mitzuteilen, dass seine Filale geschloßen wird und das er gekündigt wird. Während einer Fanparty zum Film 300, erreicht ihm diese Nachricht und Carl kann seinen Freund nur noch trösten.

Darüber hinaus vergisst er beinahe den besonderen Junggesellinnenabschied von Peters Verlobten, aber es gelingt doch mit der Hilfe von allen Freunden einen gelungenen Abend zu zaubern. An diesem Abend möchte ihn auch seine Exfrau Stephanie wieder da zu bringen mit ihm zu schlafen, da ihr aktueller Freund sie verlassen hat. Dieses Mal sagt er NEIN und wird von üblen Visionen geplagt. Um dieses Ergebnis dazustellen versucht er mit Terrence Bundley zu sprechen, der so erschrocken ist das er einen Unfall baut. Terrence Bundley erklärt schließlich Carl sein Programm erneut, man darf ruhig einmal nein sagen, wenn man eine spezielle Sache nicht möchte. Aber überwiegend geht es darum das Leben positiv zu sehen. Er beschließt Allison wieder zurückzugewinnen und macht ihr eine Liebeserklärung. Die beiden beginnen schließlich eine feste Beziehung.

Filmreferenzen

Carl geht häufig in die Videothek und so sind zahlreiche Plakate und DVD-Titel wie Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt und Interview mit einem Vampir - Aus der Chronik der Vampire zu sehen. In einer Szene hält Carl sogar den Film Cable Guy - Die Nervensäge in die Kamera. Bei diesem Film übernahm Jim Carrey die Hauptrolle.

Auch Norman ist ein totaler Filmfan, er feiert regelmäßig Fanparties zu Filmen wie Harry Potter und 300.

Im Film sind außerdem folgende Filmausschnitte zu sehen.

Hintergrundinformationen

Der Film wurde in Los Angeles, Ontario, Pasadena und Burbank in Kalifornien sowie Lincoln in Nebraska gedreht. Der Film feierte am 9. Dezember 2008 in London seine Weltpremiere. Weltweit summierten sich die Einnahmen auf fast 229 Millionen US-Dollar.

Ursprünglich wurde für die Rolle von Carl Allen der Schauspieler Jack Black vorgesehen. Jim Carrey übernimmt viele Stunts des Films selbst, der Bungee-Sprung beispielsweise wurde von Jim Carrey selbst durchgeführt.

Soundtrack

Der Soundtrack stammt von Mark Oliver Everett dem Sänger der Rockband Eels. Die weiteren 4 Musiktitel stammen von der fiktiven Band Munchausen By Proxy.

Das Album wurde am 23. November 2008 vom Plattenlabel Lakeshore Records mit folgenden Titeln veröffentlicht.

Nr. Titel Interpret Dauer
1. Man Up Eels 3:57
2. Bus Stop Boxer Eels 3:44
3. To Lick Your Boots Eels 3:29
4. The Good Old Days Eels 3:03
5. The Sound Of Fear Eels 3:33
6. Wooden Nickels Eels 2:54
7. Flyswatter Eels 3:18
8. Blinking Lights (For Me) Eels 1:59
9. Somebody Loves You Eels 3:04
10. Sweet Ballad Munchausen By Proxy (feat. Zooey Deschanel & Von Iva) 2:53
11. Uh-Huh Munchausen By Proxy (feat. Zooey Deschanel & Von Iva) 3:14
12. Keystar Munchausen By Proxy (feat. Zooey Deschanel & Von Iva) 3:11
13. Yes Man Munchausen By Proxy (feat. Zooey Deschanel & Von Iva) 3:11

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki