FANDOM



Filmdaten
Deutscher TitelDer Zoowärter
OriginaltitelZookeeper
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2011
Stab
RegieFrank Coraci
DrehbuchKevin James
Scot Armstrong
Nick Bakay
Rock Reuben
ProduktionJack Giarraputo
Adam Sandler
Kevin James
MusikRupert Gregson-Williams
KameraMichael Barret
SchnittScott Hill
Besetzung

Der Zoowärter ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2011. Es ist wegen ihrem Insolvenzantrag einer der letzten Filme, die MGM veröffentlichen werden.[1]

Handlung[2]

Griffin Kayes ist ein gemütlicher Mensch, dessen Arbeit ihn eigentlich befriedrigt. Doch er ist auch Single und merkt, dass er mit einem eher unterdurchschnittlichen Job nur wenig Chancen auf dem Singlemarkt hat. Um Möglichkeiten bei der Partnersuche zu verbessern, fässt er sich den Vorsatz, einen beruflichen Aufstieg zu wagen. Doch als die Tiere dies mitbekommen, sind sind überhaupt nicht glücklich darüber, haben sie ihren zuverlässigen Pfleger doch liebgewonnen. Um diesen im Zoo halten zu können, beschließen sie ihm ihre wahren Fähigkeiten zu offenbaren, nämlich dass sie sprechen können. Außerdem helfen sie ihm, die Frau seines Herzen zu erobern.

Besetzung und Synchronisation

Rolle Schauspieler Deutscher Sprecher
Griffin Kayes Kevin James
Kate Rosario Dawson
Miranda Davis Leslie Bibb
Pendleton "Pen" Lee Ken Jeong
Melly Jonsey Donnie Wahlberg
Stanley "Stan" Evens Jim Breuer
Nimer Brandon Keener
Davis Joe Rogan
Geoffrey Mavroc Thomas Gottschalk

Die Tiere wurden von zahlreichen Stars gesprochen, darunter sind Adam Sandler (Kapuzineraffe), Sylvester Stallone (Löwe), Cher (Löwin), Judd Apatow (Elephant), Jon Favreau (Bär), Mark Linn-Baker (Pinguin), Jim Breuer (Krähe), Faizon Love (Bär), Bas Rutten (Tiger), Maya Rudolph (Löwin), Billy Crystal (Lama), Don Rickles (Frosch), Kiefer Sutherland (Affe), David Spade (Flamingo) und Mary Elizabeth Winstead (Giraffe).

Produktion

  • Gedreht wurde der Film in Boston vom 17. August 2009 bis zum 30. Oktober 2009.[3]
  • Die Giraffe Tweet, Tierschauspieler und bekannt aus Toys'R'Us-Werbespots und dem Film Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv, starb während der Dreharbeiten. Die Tierrechtsorganisation PETA nutzte diesen Vorfall um erneut gegen den Einsatz von Tieren in Filmen zu protestieren.[4]

Veröffentlichung

Während eines Interviews, welches Kevin James zum Film Der Kaufhaus Cop gab, wurde Anfang Januar 2009 bekannt, dass sein nächster Film die Komödie Der Zoowärter sein würde.[5] Als im Mai 2009 bekannt wurde, dass Rosario Dawson die weibliche Hauptrolle spielen würde, war ein möglicher Kinostart auf den 23. Juli 2010 datiert worden.[6] Mit dem Bekanntwerden der prominenten Tiersprecher um Adam Sandler, Sylvester Stallone und anderen, im Juni 2009, war der Veröffentlichungstermin bereits auf den 8. Oktober 2010 verschoben worden.[7] Nachdem Sony den Film nun wegen der Insolvenz von MGM weltweit vertreiben wird[1], wurde bekanntgegeben, dass dieser wegen hervorragender Testvorführungen aus dem Herbstprogramm, genauer vom 8. Oktober 2011 ins umsatzstarke Sommerprogramm verlegt wird. Der aktuelle Kinostart wird mit dem 8. Juli 2011 angegeben. (Stand:24.Februar 2011)[8]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 deadline.com (englisch) Sony übernimmt Zoowächter-Veröffentlichung (4. April 2010), abgerufen am 24.Februar 2011
  2. mediabiz.de Inhaltsangabe zu Der Zoowächter, abgerufen am 24.Februar 2011
  3. variety.com (englisch) Produktionsdetails von Der Zoowächter, abgerufen am 24.Februar 2011
  4. boston.com (englisch) Meldung über den Tod von Tweet (14. September 2009), abgerufen am 24.Februar 2011
  5. comingsoon.net James verrät Details über nächsten Film (7. Januar 2009), abgerufen am 24.Februar 2011
  6. variety.com (englisch) Artikel über Zookeeper (20. Mai 2009), abgerufen am 24.Februar 2011
  7. variety.com (englisch) Artikel über Zookeeper (22. Juni 2009), abgerufen am 24.Februar 2011
  8. ew.com (englisch) Sony verlegt Kinostart von Der Zoowächter vor (27. April 2010), abgerufen am 24.Februar 2011
Info Sign.svg Dieser Artikel stammt aus der Wikipedia und wurde incl. aller Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki