Fandom

Filmwiki

Devon (Pornodarstellerin)

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Devon1.jpg

Devon

Devon oder Devin Striker (* 28. März 1977 in Allentown, Pennsylvania) ist eine Pornodarstellerin aus den USA.

Leben

Devin Striker hat holländische, französische, Cherokee- und englische Vorfahren. Sie trat in einem Amateur-Stripwettbewerb in Al's Diamond Cabaret in Pennsylvania auf. Sie blieb dabei und strippte die folgenden drei Jahre in diesem Cabaret. Hier lernte sie auch eine Reihe Pornostars kennen. Im Jahr 1998 machte sie ihre ersten Erfahrungen als Pornodarstellerin in dem Film New Breed. Noch im selben Jahr wurde sie von Vivid Video exklusiv für drei Jahre unter Vertrag genommen.

Karriere

Am 23. und 27. März 1999 trat sie in der Howard Stern Show der Firma E!-Entertainment auf. Schnell erlangte sie weitere Bekanntheit und posierte für die Titelblätter zahlreicher Hochglanz-Magazine wie Club, Club International und Penthouse, wo sie zum Penthouse Pet im Januar 2001 wurde. Devon hatte am 15. November 2002 und am 14. November 2002 weitere Auftritte in der Howard Stern Show und wechselte noch im selben Jahr für fünf Monate zu Jill Kelly Productions.

Im Januar 2002 erhielt ihr Projekt mit der Firma Digital Playground Virtual Sex with Devon den AVN Award als Best Interactive DVD. Daraufhin schloss die Firma Digital Playground, die auch die Pornostars Tera Patrick, Jesse Jane, Jana Cova und Teagan Presley beschäftigt, mit Devon einen Exklusivvertrag ab. Im Laufe des Jahres erlangte Virtual Sex with Devon auch die Awards als Best Interactive DVD von Empire und AVR.

Ihre erste Hauptrolle spielte sie im Film Devon: Stripped (Regie Nic Andrews). Weitere Filme mit Devon sind das Roadmovie Rush (Pornofilm), wo sie an der Seite von Barrett Blade spielte (Regie ebenfalls Nic Andrews), Island Fever 2 mit Tera Patrick und No Limits mit Jesse Jane. Als besonders gelungen werden von Kritikern auch ihre Filme Country Comfort, Three und On the Street genannt.

Im Jahr 2003/2004 spielte Devon im ersten hochauflösenden Pornofilm auf WMV-HD-DVD Island Fever 3,[1] gedreht auf Tahiti und Bora Bora. Island Fever 3 gehört auch zu DPs ersten Filmen auf HD-DVD. Dieser Film gewann mit überwiegender Mehrheit Viewers Choice Award bei den Verleihungen des AVN-Award 2004 und wurde beim AVN-Award 2005 als Best High Definition Production ausgezeichnet. Zuletzt kamen im März 2005 ihr Film Devon: Erotique und im September 2005 der hochgelobte Film Pirates, der unter anderem mit elf AVN Awards ausgezeichnet wurde, heraus. Im Jahr 2006 löste Devon all ihre Verträge auf und unterschrieb im Oktober des Jahres einen Exklusiv-Vertrag bei Shane's World, wo sie nach eigenen Angaben in Zukunft auch Regie führen wird. Zur Zeit lebt sie in Allentown (Pennsylvania).

In der Fernsehserie Entourage (2005) trat sie in der Episode I Love You Too (Entourage) in einer kleinen Nebenrolle als sie selbst auf.

Besondere Auszeichnungen

  • 2002: Best Interactive DVDAVN Award für Virtual Sex With Devon
  • 2002: Best Interactive DVD – Empire Award für Virtual Sex With Devon
  • 2002: Best Video – Nightmoves für Devon: Stripped
  • 2003: Best Actress – Nightmoves für den Film Rush
  • 2003: Best ActressBomis Babe Report

Einzelnachweise

  1. Island Fever 3 WMV-HD-DVD bei HDTVTotal.com

Weblinks

Commons Commons: Devon– Medien zum Thema
Fairytale kdmconfig.png Profil: Devon
Platzhalter.png
Namen Striker, Devin
Beruf US-amerikanische Pornodarstellerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 28. März 1977
Geburtsort New Jersey, nach anderen Angaben Allentown, Pennsylvania








sq:Devon


Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki