Fandom

Filmwiki

Die teuersten Musikvideos aller Zeiten

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Diese Liste umfasst die teuersten Musikvideos aller Zeiten sie gingen auf Grund ihrer Aufwendigen Produktion und ihrer großen Vision in die Geschichte der Musikvideoproduktion ein.

Im Gegensatz zu zahlreichen Gerüchten gehört das Musikvideo From Yesterday von 30 Seconds to Mars nicht zu den teuersten Musikvideos dazu. [1][2][3][4] Des Weiteren gehört nicht das Musikvideo Michael Jackson's Ghosts in diese Liste, weil es sich bei diesem Video um einen Kurzfilm handelt.

Die Liste der teuersten Musikvideos aller Zeiten

Künstler Musikvideotitel


Regisseur


Produktionskosten (unter der Berücksichtung der Inflation)


Veröffentlichung

Michael Jackson &

Janet Jackson

Scream Mark Romanek

7.000.000 US-Dollar

13. Juni 1995

Madonna Die Another Day Traktor 6.100.000 US-Dollar 22. Oktober 2002
Madonna Bedtime Story

Mark Romanek

5.000.000 US-Dollar

1995

Madonna Express Yourself David Fincher 5.000.000 US-Dollar 17. Mai 1989
Guns N' Roses Estranged Andy Morahan 4.000.000 US-Dollar Dezember 1993

Puff Daddy

featuring Notorious B.I.G. & Busta Rhymes

Victory Marcus Nispel 2.700.000+ X US-Dollar 31. März 1998
MC Hammer Too Legit to Quit Rupert Wainwright 2.500.000+ X US-Dollar November 1991

Mariah Carey

featuring Jay-Z

Heartbreaker Brett Ratner 2.500.000 US-Dollar 16. August 1999
Busta Rhymes What's It Gonna Be?! Hype Williams & Busta Rhymes 2.400.000+ X US-Dollar 12. März 1999
Celine Dion It's All Coming Back to Me Now Nigel Dick 2.300.000 + X US-Dollar 29. Juli 1996
Michael Jackson Bad Martin Scorsese 2.200.000 + X US-Dollar Juni 1987
Backstreet Boys Larger Than Life Joseph Kahn 2.100.000 US-Dollar 14. September 1999
Will Smith Miami Wayne Isham 2.000.000 + X US-Dollar Dezember 1998
Missy Elliott She's a Bitch Hype Williams 2.000.000 + X US-Dollar 1. Mai 1999
George Michael Freeek! Joseph Kahn 2.000.000 US-Dollar 2004
Ayumi Hamasaki My Name's Women Wataru Takeishi 2.000.000 + X US-Dollar April 2005
Ayumi Hamasaki Fairyland Wataru Takeishi 2.000.000 + X US-Dollar August 2005
Ayumi Hamasaki GREEN Kazuyoshi Shimomura 1.600.000 + X US-Dollar 26. November 2008
TLC Unpretty Paul Hunter 1.600.000 US-Dollar 29. August 1999
Michael Jackson Black or White John Landis 1.500.000 US-Dollar 14. November 1991
Guns N' Roses November Rain Andy Morahan 1.500.000 + X US-Dollar 2. Juni 1992
BLACKstreet & Janet Jackson Girlfriend/Boyfriend Joseph Kahn 1.500.000 + X US-Dollar 23. März 1999
MC Hammer Here Comes the Hammer MC Hammer (Produzent) 1.300.000 + X US-Dollar 1. Januar 1991
Duran Duran Wild Boys Russell Mulcahy 1.200.000 US-Dollar 1984
Michael Jackson Remember the Time John Singleton 1.200.000 + X US-Dollar 3. Februar 1992
Kanye West Stronger Hype Williams 1.200.000 US-Dollar Juli 2007
Ayumi Hamasaki Jewel Wataru Takeishi 1.100.000 + X US-Dollar November 2006
Michael Jackson Thriller John Landis 1.000.000 US-Dollar 2. Dezember 1983
Ayumi Hamasaki Virgin Road Masashi Muto 1.000.000 US-Dollar September 2010
The Sisters of Mercy Dominion/Mother Russia Andrew Eldritch 1.000.000 US-Dollar Februar 1988
Britney Spears Toxic Joseph Kahn 1.000.000 US-Dollar 13. Januar 2004
Kanye West feat. Lupe Fiasco Touch The Sky Chris Milk 1.000.000 US-Dollar April 2006
Britney Spears Oops!...I Did It Again Nigel Dick 950.000 US-Dollar 10. April 2000
Mylène Farmer California Abel Ferrara 700.000 US-Dollar 20. März 1996
Mylène Farmer Pourvu qu'elles soient douces Laurent Boutonnat 500.000 € 12. September 1988

Referenzen

  1. MostExpensive.net - Most Expensive Music Video Ever
  2. MusicLoversGroup.com - From Yesterday by 30 Seconds To Mars, Music Video and Lyrics[1]
  3. AutoDynamix - The most expensive music video
  4. Sterogum.com - NEW 30 SECONDS TO MARS VIDEO - "FROM YESTERDAY"

Weblinks

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki