Fandom

Filmwiki

Friede auf Erden

Diskussion0 Teilen
Filmdaten
Deutscher TitelFriede auf Erden
OriginaltitelPeace on Earth
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1939
Länge9 Minuten
Stab
RegieHugh Harman
ProduktionFred Quimby,
Hugh Harman
für Metro-Goldwyn-Mayer
MusikScott Bradley

Friede auf Erden ist ein Cartoon aus dem Jahr 1939. Regie führte Hugh Harman. Der Film ist eine deutliche Friedensbotschaft der kurz nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs veröffentlicht wurde. Der Film wurde für einen Oscar als bester animierte Kurzfilm nominiert.

Handlung

Am Weihnachtsabend singen die Eichhörnchen vor ihren Häusern das Weihnachtslied Peace to Earth, Good Will to Men. Hierbei steht vor allem der Frieden im Mittelpunkt.

Ein Eichhörnchenvater hört diesem Liede intensiv zu singt es auch, noch zu Hause. Daraufhin fragen seine Kinder, was dieses Wort Men (Mensch) überhaupt bedeutet. Er beginnt damit ihnen die Geschichte der Menschheit zu erzählen. Sie bekriegten sich ständig und wußten nicht was Frieden bedeutet.

Die letzte entscheidende Schlacht der Menschheit fand zwischen den Vegetariern und Fleischessern statt. Die Schlacht dauerte solange bis nur noch zwei Menschen übrigblieben. Doch anstatt ihren Kampf zu beenden und den Frieden wieder aufbauen, töteten sie sich beide gegenseitig.

Kurz darauf erkunden die Tiere des Waldes eine zerstörte alte Kirche. Sie finden eine Bibel und ein Uhu liest darinnen das Wort:„Du sollst nicht töten“ (Exodus 20,13). Sie kommen zu dem Schluß, das dieses Buch ein weises Buch ist und blättern weitern von den zehn Geboten zu einem Wort aus Jesaja 58,12 in dem steht:"Ye shall rebuild the old wastes.“ (dt. „Ihr sollt die alten Trümmer wieder aufbauen“)

Sie setzen diese Worte in die Tat um und bilden aus den Resten des Krieges die Stadt Peacetown. Schließlich schlafen die Kinder der Eichhörnchenfamilie in den Armen des Vaters ein und das Lied Silent Night erklingt. Die Eichhörnchenmutter deckt ihre Kinder zu und singt die Zeile „Sleep in Heavenly Peace“ mit.

Hintergrundinformationen

Häufig wird in Berichten über das Leben von Hugh Harman berichtet, dass er dieser Cartoon für einen Friedensnobelpreis nominiert war. [1] Allerdings wurde der Friedensnobelpreis im Jahr 1939 überhaupt nicht verliehen. [2]

Der Text zum Lied Peace On Earth, ist eine Neuinterpretation des Liedes Hark! The Herald Angels Sing.

Das Remake

Der Cartoon erhielt im Jahr 1955 ein Remake mit dem Titel Good Will to Men der ebenfalls für einen Oscar nominiert wurde.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vgl. Hugh Harman, 79, Creator Of 'Looney Tunes' Cartoons. In: New York Times, 30. November 1982.
  2. Vergleich mit offizielle Website nobelprize.org

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki