FANDOM


Produktionsdaten
Deutscher Titel: Golden Boy
Originaltitel: ゴールデンボーイ

さすらいのお勉強野郎

Produktionsland: Japan
Produktionsjahr(e): 1995 - 1996
Produktions-
unternehmen:
Shueisha
Dauer: etwa 30 Minuten
Episodenzahl: 6 in 1 Staffel
Originalsprache: Japanisch
Musik: Joyo Katayanagi
Titellied: Computerjockeys - My Golden Boy (MTV-Version)
Idee: Tatsuya Egawa
Genre: Anime-Serie
Deutschsprachige
Erstausstrahlung:
auf MTV
Synchronisation

Vorlage:Infobox Fernsehsendung/Wartung/Alte Parameter


Golden Boy ist eine sechsteilige OVA-Serie die in Japan vom 27. Oktober 1995 bis zum 28. Juni 1996 veröffentlicht wurde. Die Serie basiert auf der populären japanischen Manga Etchi-Reihe Golden Boy von Tatsuya Egawa. Die Serie wurde im Jahr 2001 auf MTV erstmals in Deutschland ausgestrahlt. Wenig später wurden sämtliche 10 Mangas der Reihe vom Carlesen Verlag veröffentlicht.

Die Folgen

Computer Studies:

Kintaro erhält nach dem er von Madame President , angefahren wurde einen Hausmeisterposten in ihrer Softwarefirma. Dabei stellt sich heraus, dass er der einzigste männliche Mitarbeiter der Firma ist. Nach dem er eines Abendes den Server ausgeschaltet hat, sind sämtliche Daten einer wichtigen neuen Software verloren und wird gekündigt. Um seinen Fehler wieder gut zu machen programmiert er heimlich die Software erneut mit zahlreichen Verbesserungen.

Temptation of the Maiden

Kinataro arbeitet als Wahlkampfhelfer für einen einflußreichen Politiker. Er soll außerdem für dessen Tochter als Mathetutor arbeitet. Doch diese denkt viel eher daran mit ihm etwas mehr anzufangen. Nachdem dieses Angebot ausschlägt zerschneidet sie sich die Kleider und ruft nach dem Sicherheitsdienst, die Kintaro verprügeln. Sie erkennt schließlich, das er mehr als nur ein Vollidiot ist.

Danger! The Virgin's First Love

Ein Autounfall hindert den Besitzer eines Udon (Nudel) Restaurant daran für einige Zeit zu arbeiten. Aus diesem Grund springt Kintaro als helfende Hand ein und erlernt alles über die Kunst des Udon. Die Tocher Noriko hat einen reichen Freund, der sie zu lieben scheint, allerdings findet Kintaro heraus, dass er ein doppeltes Spiel mit ihr treibt.

Swimming in the Sea of Love

Kintaro hat Ayuko Haramizu die ehemalige Olympia-Teilnehmerin zu einem Wettschwimmen herausgefordert. Allerdings muss er dafür erstmal das Schwimmen erlernen. Sie ermöglicht ihm ein Schwimmtraining und er fordert sie schließlich zum endgültigen Duell heraus und gewinnt.

B@!!$ to the Wall

Kintaro wird als Diener einer traditionellen Familie eingestellt und wenig später wieder entlassen. Er fordert allerdings die Tochter des Hauses Reiko Tarayama die einen Fetisch zu ihrem Motorrad hat, mit seinem Fahrrad zu einem Rennen heraus und verändert sie somit.

"Animation is Fun!"

Chie ist eine Cel-Painterin in dem Studio in dem Kintaro als helfende Hand arbeitet. Allerdings kommt es während der Produktion zu Problemen und die er mit der Hilfe seiner Freunde aus den vorherigen Filmen beheben kann. Tatsuya Egawa der Schöpfer von Kintaro hat in dieser Folge einen Cameo-Auftritt, den er selbst synchronisiert hat.

Synchronisation

japanische Synchronisation:

deutsche Synchronisation:

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki