Fandom

Filmwiki

Harald Paul

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hinweis:
Das Filmwiki ist umgezogen und dieses Projekt wird nicht mehr gewartet.

Das neue Filmwiki ist nun unter http://film.wikiunity.com zu finden!

Die Betreiber des Filmwikis

Fairytale kdmconfig.png Profil: Nachname, Vorname
Platzhalter.png
Beruf Kurzbeschreibung fehlt
Persönliche Daten
Geburtsdatum Geburtsdatum fehlt
Geburtsort Geburtsort fehlt


Harald Paul (* 21. Mai 1963 in Braunschweig) ist ein durch zahlreiche Fotoreportagen und als Buchautor und Filmproduzent bekannter Abenteurer.

Leben

Seine Kindheit verbrachte Harald Paul
Harald Paul3.jpg

Harald Paul

Rotterdam (Niederlande). Zusammen mit seinen Eltern erkundete er mit einem umgebauten „Rettungsboot“ die Feuchtgebiete des „Biesbosch“, und wurde so bereits sehr früh mit dem Element Wasser vertraut. Bereits als Jugendlichter überquerte er mit dem Frachtschiff den atlantischen Ozean nach Südamerika. In Porto Alegre (Brasilien) eignete er sich grundlegende Kenntnisse der portugiesischen Sprache an und unternahm von dort zahlreiche abenteuerliche Entdeckungsreisen nach Paraguay und Uruguay. Seinem Schulabschluss und der Ausbildung zum Agronomen folgte der Aufbau eines eigenen Betriebes der Agrar- und Forstwirtschaft, welchen er zusammen mit seiner Ehefrau Silvia 25 Jahre führte. Neben seiner Reise- und Entdeckerlust entwickelte Harald Paul eine Neigung zum Motorsport. Er nahm an vielen Motocross- und internationalen Enduro- und Ralleyrennen in Europa teil. Seit Mitte der 2000er Jahre führten ihn zahlreiche nautischen Expeditionen vor allem in die nördlichen Hemisphäre bis hinauf in arktische Gewässer. 1998 erreichte Harald Paul dem nur sieben Meter langen norwegischen Serienboot „Silvia“ Spitzbergen. Seit 2003 besitzt Harald Paul das Expeditionschiff „Gypsy Life“.

Qualifikationen: Theorie + Praxis: See + Binnenschein, Schifferpatent “E”, UKW Sprechfunkzeugnis “Ubi”, Short Range Certificate “SRC”, staatlicher geprüft Fischer inklusive Fallensteller, Waffenpass, Taucherlizenzen “Open Water Diver + Advanced Open Water Diver”

Praktische Seeerfahrungen ab 1998. Mit Schiff "Silvia" norwegischer Spitzgatter 2700 Betriebsstunden etwa 14000 sm.

Ab 2003. Expeditionsschiff "Gypsy Life" speziell angefertigtes Stahlschiff für Langfahrten 6600 Betriebsstunden etwa 35000 sm.

Expeditionen (eine Auswahl)

  • 1998 Expedition mit dem 7m Motorboot „Silvia“ nach Spitzbergen
  • 2005 Expeditionen nach Norwegen – Estland – Tallinn
  • 2006 Expedition in britischen Gewässern
  • 2007 Expedition in Lappland
  • 2008 Expedition Eis
  • 2009 bis 2011 Expedition Grönland - Kanada

Expeditionschiff Gypsy Life

GypsyLife.jpg
Dieses Schiff ist eine Spezialanfertigung, die aus den Praxiserfahrungen von Harald Paul, einem Schiffsbau Atchitekten und einer Werft aus Holland entstand. Das Schiff wurde so konstruiert, dass damit auch aussergewöhnliche Expeditionen unternommen werden können. Als Beispiel sei der Tiefgang von 1,80 Meter genannt. Er wird durch einen speziellen Kiel erreicht, der gleichzeitig als Dieseltank fungiert und 900 Liter fasst, so dass die Gesamt-Dieselkapazität 2000 Liter beinhaltet. Komplett fahrbereit beträgt die Wasserverdrängung des Berufsschiffes ca. 18 Tonnen. Äußerlich sind gegenüber einem normalen Boot keine wesentlichen Unterschiede erkennbar. Doch ist der Rumpf in seiner Kontruktion so ausgelegt, dass er wesentlich höheren Seebelastungen stand halten kann. Ferner ist der Antrieb, Maschine,Getriebe, Drucklager, Welle und Eispropeller den Herrausforderungen angepasst. Auch die Ausrüstung, wie mehrere Lenzpumpen, Restauftriebsbehälter, Scheibenstärken und Motorluftansaugwege weichen weit von einem Serienboot ab.

Werke

Weblinks


Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki