Fandom

Filmwiki

Helen Duval

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hinweis:
Das Filmwiki ist umgezogen und dieses Projekt wird nicht mehr gewartet.

Das neue Filmwiki ist nun unter http://film.wikiunity.com zu finden!

Die Betreiber des Filmwikis

Helen Duval adjusted.jpg

Helen Duval (2003)

Helen Duval (* 19. September 1965 in den Niederlanden) ist eine niederländische Pornodarstellerin.

Duval begann ihre Karriere als Kolumnistin für das niederländische Sex-Magazin TUK, wo sie auch in ihrem ersten Pornofilm mitspielte. 1994 bot ihr der deutsche Pornofilmproduzent und -regisseur Hans Moser, der u.a. auch als Entdecker von Teresa Orlowski bekannt ist, einen Exklusivvertrag an, den sie aber bereits 1996 wieder löste, als sie ihre eigene Produktionsfirma „Helen Duval Visuals BV“ gründete. Die Rechte an ihrem Namen waren in Deutschland zeitweise nicht in ihrem Besitz, so dass auch mit anderen Darstellerinnen – unter anderem Monique Covet und Dru Berrymore – unter diesem Namen Filme veröffentlicht wurden. Um sich von diesen abzugrenzen, wurde ihr zeitweise der Beiname „The Dutch Anal Bitch“ angehängt.

Einem breiteren Publikum wurde sie 1997 bekannt, als sie in der deutschen Produktion Knockin’ on Heaven’s Door eine Puffmutter spielte. Anfang 2000 übernahm die Beate Uhse AG eine Mehrheitsbeteiligung ihrer Produktionsfirma und erwarb die Exklusiv-Rechte an dem Video-Label Helen Duval. Sie produzierte selbst weiter vor und hinter der Kamera.

Filme (Auswahl)

  • 9 1/2 Days (1993)
  • Deep Inside Helen Duval (1998)
  • Dream Catcher (1998)
  • Secrets of Kamasutra (2000)
  • Casa Rosso (2002)
  • Ice & Fire (2003)
  • Quo Vadis (2003)

weitere Hauptrollen:

  • Hot Weekend at Ernies (1995)
  • Two Sides of a Lady (1995)

Gastauftritt in:

Weblinks

Commons Commons: Helen Duval– Medien zum Thema
Fairytale kdmconfig.png Profil: Duval, Helen
Platzhalter.png
Beruf niederländische Pornodarstellerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 19. September 1965
Geburtsort Niederlande



Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki