Fandom

Filmwiki

Lesbian Vampire Killers

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hinweis:
Das Filmwiki ist umgezogen und dieses Projekt wird nicht mehr gewartet.

Das neue Filmwiki ist nun unter http://film.wikiunity.com zu finden!

Die Betreiber des Filmwikis


Filmdaten
Deutscher TitelLesbian Vampire Killers
OriginaltitelLesbian Vampire Killers
ProduktionslandVereinigtes Königreich
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2009
Länge88 Minuten
AltersfreigabeFSK ab 12 Jahren
Stab
RegiePhil Claydon
DrehbuchStewart Williams,
Paul Hupfield
ProduktionSteve Clark-Hall
MusikDebbie Wiseman
KameraDavid Higgs
SchnittJames Herbert
Besetzung

Lesbian Vampire Killers ist eine britische Horrorfilmkomödie aus dem Jahr 2009 die unter der Regie von Phil Claydon entstanden ist. Der Film feierte seine deutsche Premiere auf dem 23. Fantasy Filmfest.

Handlung

In dem beschaulichen Dorf Cragwich wurde im Mittelalter, die lesbische Vampirkönigin Carmilla von Baron McLaren umgebracht, nachdem sie seine Ehefrau in einen lesbischen Vampir verwandelt hat. Kurz vor ihrem Tod hat sie noch einen Fluch ausgesprochen bei dem alle Mädchen des Dorfes an ihrem 18. Geburtstag als lesbischer Vampir wiedergeboren wird.

Jimmy McLaren wird bereits zum siebten Mal in Folge von seiner Freundin Judy verlassen. Auch sein bester Freund Fletch hat ein riesiges Problem, da er gerade gefeuert wurde. Um den ganzen Frust beenden, beschließen sie Urlaub zu machen. Da ihnen das nötige Kleingeld für Ibiza fehlt beschließt Jimmy, dass sie wandern werden. Das Ziel Cragwich wird durch Zufall bestimmt.

In Cragwich werden sie in eine alte Hütte im Wald geschickt, wo sie kostenlos übernachten dürfen. Der Vicar des Örtchens versucht den skrupellosen Wirt, der jeden Touristen in den Wald schickt zu ändern und stößt auf taube Ohren.

Jimmy und Fletch treffen auf vier wunderschöne Studentinnen, die sich mit dem Themenfeld der historischen Folkore und dem Thema Aberglauben auseinandersetzen. Sie kennen Carmillas Geschichte und wollen nun herausfinden, ob es sich hierbei um ein Märchen oder um die Wahrheit handelt. Kurz darauf werden drei Mädchen von einem lesbischen Vampir angegriffen und verwandelt. Nur ihre Anführerin Lotte, die sich in Jimmy verliebt hat ist am Leben geblieben.

Sie beginnen gemeinsam gegen die Vampire zu kämpfen und können einige von ihnen töten. Judy reist ihm währenddessen hinterher und wird ebenfalls in einen lesbischen Vampir verwandelt. Als sie zur alten Hütte kommt wird sie von Jimmy hereingebeten. Judy versucht ihm das Blut aus den Adern zu saugen und wird von Fletsch und Jimmy getötet.

Kurz darauf greifen die restlichen Vampire die Hütte an und können diese nicht betreten. Aber Jimmy bittet sie im Scherz herein und sie entführen Lotte und Jimmy. Mit seinem Blut können sie Carmille wieder zum Leben erwecken und beginnen mit einem Ritual. Währenddessen wird Fletsch von dem Vicar gerettet. Dieser bekämpft die Vampire und holt das Schwert von Baron McLaren aus um die Vampirkönigin töten zu können.

Gemeinsam stellen sie sich den Gegnern und es gelingt ihnen schließlich nach mehreren Fehlschlägen, Carmilla endgültig zu vernichten. Außerdem werden alle bis dahin zu Vampiren verwandelten Frauen wieder zu sterblichen Lesben. Lotte, Fletsch und Jimmy gründen schließlich das Team der Lesbian Vampire Killers.

Hintergrundinformationen

Das Dorf Cragwich basiert auf dem tatsächlich existierenden Dorf Cranwich, allerdings entstand der Film in Luton Hoo und in den Three Mills Filmstudios.

Der Film versteht sich selbst als Hommage an die Hammerfilme und basiert zu einem kleinen Teil an der häufig verfilmten Novelle Carmilla. Der Film war außerhalb des 23. Fantasy Filmfest nicht in deutschen Kinos zu sehen, sondern wurde direkt auf DVD veröffentlicht.

Trivia

  • Das Wort „Lesbian“ auf dem DVD-Cover wurde in der Supermarktkette ASDA mit Aufklebern überdeckt. [1]
  • Die Online-Lesben-Gruppe Angry Lesbians fand diesen Film stereotypisch und herabwürdigend.[2]

Weblinks

Referenzen

  1. http://www.guardian.co.uk/money/2009/aug/17/lesbian-vampire-killers-censorship
  2. http://www.pinknews.co.uk/2009/03/20/critics-slate-lesbian-vampire-killers-film/

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki