FANDOM


Filmdaten
Deutscher TitelMeine Frau, die Spartaner und ich
OriginaltitelMeet the Spartans
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2008
Länge89 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
JMK 12
Stab
RegieAaron Seltzer
Jason Friedberg
DrehbuchJason Friedberg
Aaron Seltzer
ProduktionPaul Schiff
Aaron Seltzer
MusikChristopher Lennertz
KameraShawn Maurer
SchnittPeck Prior
Besetzung

Meine Frau, die Spartaner und ich ist eine US-amerikanische Filmparodie aus dem Jahr 2008. Der Film entstand unter der Regie von Aaron Seltzer und Jason Friedberg. Die Handlung des Films ist eine Persiflage auf den Spielfilm 300 von Regisseur Zack Snyder.

Handlung

Kurz nach der Geburt werden alle Spartaner von Inspektoren unter die Lupe genommen. Kinder mit Fehlbildungen wie einem Shrek-Aussehen werden direkt in den Tod gestürzt. Als Leonidas geprüft wird, besteht er diesen Test mit Leichtigkeit. Er durchläuft eine harte Ausbildung und tötet anderen einen Ende einen Pinguin aus Happy Feet.

Als er zum König gekrönt tritt auf Margo, die im vor allem wegen ihrer Brüste ins Auge fällt. Die beiden heiraten und trainieren wenig später ihren Sohn auf die Spartaner-Art. Im direkten Anschluß an eine Trainingsrunde mit seinem Sohn, hat Leonidas einen Termin einem Abgesandten des Königs Xerxes. Dieser unterbreitet ihm ein Friedensangebot, bei dem das sich das spartanische Volk unterwerfen müsste. Nach diesen Vorschlag wirft er den Gesandten und sein gesamtes Gefolge (u.a. Britney Spears und die Jury von American Idol) in die Todesgrube.

Die Propheten und ihr Orakel Ugly Betty warnen sie vor diesem Krieg. Aber trotzallem ziehen in den Krieg und es kommt zur alles entscheidenden Schlacht in den Bergen. Die Truppe der Spartaner besteht nur aus 13 Kriegern, die sich todesmutig in den Kampf stürzt. Die mutierte Paris Hilton möchte ihn und seine Männer unterstützen, aber sie wird weggejagt.

Nachdem sie einen weiteren Gesandten (Method Man) von Xerxes in einem Tanzbattle geschlagen haben, taucht dieser selbst auf und versucht ihn zur Aufgabe des Krieges zu bewegen. Für die Beendigung des Krieges bietet dieser ihm eine schöne Reise an (im Stil von Deal oder No Deal), dieses Angebot lehnt der spartanische König ab. Es kommt zu einem Sprüchebattle (Deine Mutter-Sprüche) bei dem der Kämpfer Dilio sein Augenlicht verliert. Dieser wird zu Königin Margo geschickt, die daraufhin mit dem Abgeordneten Verräteros schläft und mit seiner Unterstützung die Armee verstärken möchte. Doch dieser hat die Spartaner bereits verraten und zeigt sein wahres Gesicht. Margo vernichtet ihn in dem sich in Spider Man verwandelt.

Wenig später verrät Paris einen geheimen Zugang zum Berg. Xerxes umzingelt die spartanische Armee und es kommt schließlich zur finalen Schlacht. Schließlich findet Xerxes in einem herumstehenden Cabriolet ein Allspark und transformiert sich in einen riesigen Roboter. Dieser stürzt auf die Armee von Sparta und tötet sie.

Ein Jahr später übernimmt der blinde Dilio die Führung der Armee um die Perser zu besiegen. Allerdings führt er sie in falsche Richtung und so trifft die Armee auf Lindsay Lohan die gerade die Reha-Klinik verlässt.

Parodien

Der Film parodiert mehrfach die Werbeindustrie mit selten dämlichen Werbesprüchen wirbt. Außerdem werden Filme wie Spider Man 3, Transformers, Happy Feet, Rocky, Rambo und James Bond parodiert. Daneben wurden TV-Shows wie American Idol, America’s Next Top Model oder Deal or No Deal in den Mittelpunkt des Spotts gestellt. Des Weiteren wurden damals aktuelle Schlagzeilen wie der Skandal um Britney Spears Scheidung oder Lindsay Lohans Alkoholproblem durch den Kakao gezogen. Auch das Thema Videospielgewalt wurde mit einer kurzen GTA-Sequenz angesprochen.

Star-Doubles

Im Film sind viele Star-Doubles vertreten. Eine der wichtigsten Rollen spielte die Schauspielerin Nicole Parker, die Britney Spears, Ellen DeGeneres, Paula Abdul und Paris Hilton parodiert. Des Weiteren sind folgende Stardoubles zu sehen:

Hintergrundinformationen

Der Film war für die Regisseure Aaron Seltzer und Jason Friedberg nach Date Movie und Fantastic Movie die dritte Soloproduktion, die sie gemeinsam verwirklichten. Zuvor wirkten sie unter anderem bei der Produktion von Scary Movie mit.

Der englische und deutsche Filmtitel ist eine Hommage an die Filmerfolge Meine Braut, ihr Vater und ich (engl. Meet the Parents) bzw. dessen Fortsetzung Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich (engl. Meet the Fockers).

Der Film wurde ein Kinoerfolg und spielte mit nur 30 Millionen US-Dollar Produktionskosten die Summe von etwa 85 Millionen US-Dollar in Amerika wieder ein.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki