FANDOM



Filmdaten
Deutscher TitelMortal Kombat
OriginaltitelMortal Kombat
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1995
Länge101 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegiePaul W.S. Anderson
DrehbuchKevin Droney
ProduktionLawrence Kasanoff
MusikGeorge S. Clinton
KameraJohn R. Leonetti
SchnittMartin Hunter
Besetzung

Mortal Kombat ist eine Videospielverfilmung der gleichnamigen Videospielreihe aus dem Jahr 1995. Regie führte Paul W.S. Anderson, der sich später weiteren Videospielverfilmungen zuwendete.

Handlung

Liu Kang erhält die Nachricht das sein kleiner Bruder Chan Kang im Kampf gegen Shang Tsung gestorben. Aus diesem Grund kehrt er von Amerika in sein Xiaolin-Kloster zurück und beschließt dort am Turnier Mortal Kombat teilzunehmen um den Tod seines Bruders zu rächen. Der Martial Arts-Schauspieler Johnny Cage hingegen hat ein ganz anderes Problem, die Presse behauptet das seine Kampfkunst nur gedoublet wird. Aus diesem Grund beschließt er die Einladung seines alten Lehrmeisters zum Mortal Kombat anzunehmen.Sonya Blade hingegen nimmt an diesem Turnier teil um sich an Kano zu rächen, der ihren Partner getötet hat.

Gemeinsam reisen die ungleichen Partner zu einer unbekannten Insel, während dieser Reise erfahren sie von Lord Rayden alles über die Regeln des Turnier. Sinn und Zweck dieses Turniers ist es eine Welt gegen eine andere Welt antreten zu lassen. In diesem Fall ist es die Welt der Menschen gegen die Outworld. Sollte eine Welt 10 Wettkämpfe hintereinander verlieren wird diese von der anderen Welt unterworfen. Die Menschheit hat allerdings bereits 9 Wettkämpfe verloren.

Auf der Insel treten die Konkrahenten der Welten gegeneinander an.Dabei werden zahlreiche Teilnehmer des Wettkampfes getötet, deren Seelen von Shang Tsung eingesogen werden. Liu Kang lernt auf der Insel schließlich auch Prinzessin Kitana aus Outworld kennen, in die er sich verliebt. Sie hilft ihnen so gut wie sie, da sie die eigentlich Erbin des Thrones von Outworld ist. Unter den Kämpfern von Shang Tsung befindet sich auch Prinz Goro, der mit seinen vier Armen alle bisher herausgeforderten Kämpfer besiegen konnte. Johnny Cage besinnt sich auf seine Stärke und fordert Prinz Goro heraus. Shang Tsung stellt für den Fall das Johnny gewinnen sollte folgende Bedingung:" Er hat die Wahl des Kampfortes und des Gegners." Johnny gelingt es schließlich Goro zu besiegen und Shang fordert Sonya in Outworld heraus.

Dorthin folgen Johnny, Prinzessin Kitana und Liu und stellen sich der letzten großen Herausforderung nämlich dem Kampf gegen Shang Tsung, der nur von Liu Kang entschieden werden kann.

Hintergrundinformationen

Der Film bezieht sich auf den ersten und zweiten Teil der Videospielreihe, die Outworld ist allerdings niemals in den beiden Spielen aufgetaucht, sondern wurde nur erwähnt. Somit konnte Paul W.S. Anderson eine neue Welt entstehen lassen. An der Kinokasse spielte der Film 122,1 Millionen US-Dollar ein.

George S. Clinton gewann 1996 einen BMI Film Music Award. Der Film wurde außerdem für den Golden Reel Award nomminiert. Eine weitere Ehrung wurde Film auf dem Sitges - Catalonian International Film Festival zu Teil, auf dem er für den Preis des besten Films nomminiert wurde.

Fortsetzungen

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki