Fandom

Filmwiki

Mortal Kombat: Rebirth

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hinweis:
Das Filmwiki ist umgezogen und dieses Projekt wird nicht mehr gewartet.

Das neue Filmwiki ist nun unter http://film.wikiunity.com zu finden!

Die Betreiber des Filmwikis


Filmdaten
OriginaltitelMortal Kombat:Rebirth
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2010
Länge8 Minuten
AltersfreigabeFSK 18
Stab
RegieKevin Tancharoen
DrehbuchOren Uziel
Besetzung

Mortal Kombat: Rebirth ist ein Kurzfilm der im Jahr 2010 auf Youtube veröffentlicht wurde. Regie führte Kevin Tancharoen der sich mit dieser aufwendigen Produktion bei den Warner Bros. Studios darum bewarb die Regie der neusten Mortal Kombat Verfilmung übernehmen zu dürfen.[1]

Handlung

Captain Jackson Briggs arbeitet für die Deacon City Police beauftragt den verhafteten Killer Hanzo Hasashi die Verbrecher Reptile und Baraka während des Mortal Kombats der Unterwelt zu töten. Reptile ist ein mutierter Killer dessen Aussehen, an das eines Reptiles erinnert. Seine Spezialität ist seine Opfer zu enthaupten und deren Köpfe im Kühlschrank aufzubewahren. Diese werden bei Bedarf von ihm verspeist.

Der ehemalige Hollywoodschauspieler Johnny Cage arbeitete nach seinem Karriereende als Undercover-Officer für die Polizei. Er wurde in einem tödlichen Kampf mit Baraka verwickelt, in dem die Hollywoodlegende ihr Ende fand. Jackson glaubt das dieser Mord auf Wunsch von Shang Tsung geschah.

Jackson Briggs bietet ihm im Gegenzug für diese Tat, die Freiheit an. Wenig später erscheint und Sonya Blade und Hanzo Hasashi der Scorpion genannt wird mit, dass sein Erzfeind Sub-Zero noch am Leben ist und ebenfalls an diesem Turnier teilnehmen wird. Scorpion willigt ein und verlässt das Revier.

Hintergrundinformationen

Regisseur Kevin Tancharoen versetzte die Figuren aus den Videospielen in die Gegenwart. Dabei machte er aus Mortal Kombat ein Turnier des Unterweltbosses Shang Tsung. Die magischen Wesen wie Scorpion oder Reptile und Baraka wurden sie Menschen die sich selbst verändert haben oder sich durch einen genetischen Defekt so entwickelt haben.

Kevin Tancharoen war zuvor Regisseur bei der Neuverfilmung von Fame und versucht mit diesem Bewerbungsvideo die Produzenten der Warner Bros. zu einer Neuverfilmung von Mortal Kombat zu bewegen.

Vorgängerversionen von Mortal Kombat

Weblinks

Referenzen

  1. Game One Eintrag

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki