Fandom

Filmwiki

Patrick Pollmeier

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hinweis:
Das Filmwiki ist umgezogen und dieses Projekt wird nicht mehr gewartet.

Das neue Filmwiki ist nun unter http://film.wikiunity.com zu finden!

Die Betreiber des Filmwikis

Patrick Pollmeier (* 8. Januar 1992 in Bielefeld) ist ein deutscher Regisseur, Kameramann, Cutter und Fotograf.

Im September 2011 belegte er mit seinem Kurzfilm "68" den ersten Platz bei dem Kreativwettbewerb 2011 der Medienfabrik Gütersloh/Bertelsmann und wurde mit dem Titel "bester Abiturient Deutschlands" ausgezeichnet.

Leben

In Schloß Holte-Stukenbrock aufgewachsen kam Patrick Pollmeier durch das Skateboardfahren zum Filmemachen. In diesem Sinne entstanden viele Skateboardclips. So kam es auch zu dem ersten Kurzfilm "Kleeblatt", welchen Patrick Pollmeier in Kooperation mit einer Freundin umsetzte. Im Folgenden produzierte Patrick Pollmeier ein Full-Length Video (58. Min.) über das Skateboardfahren in Schloß Holte-Stukenbrock, welches am 28. Februar 2009 im RhytmusfilmTheater Schloß Holte-Stuckenbrock erstmals gezeigt wurde. So sahen ca. 150 Zuschauer das Video "NoDoubt08", welches im folgenden auf DVD verkauft wurde. Nach dem Erfolg arbeitete Patrick Pollmeier weiter an Skateboardvideos, wollte jedoch auch in anderen Bereichen filmtechnisch Fuß fassen. Es entstanden Musikclips und Experimentalfilme. 2010 wurde der Filmemacher dann engagiert, um ein Promotionvideo für das Serengetifestival zu produzieren. Neben dem Abitur arbeitete Patrick Pollmeier an vielen verschiedenen Projekten, welche dazu führten, dass er paddelproductions gründete.

Filmografie

  • 2008: "NoDoubt08"
  • 2009: "What it´s all about"
  • 2010: "Ferienmontage - There are many of us"
  • 2010: "Some Kind of Nature"
  • 2011: "Serengetifestival // Trailer"
  • 2011: "68"

Auszeichnungen

  • 2011: 3. Platz: 30. UnivideoMagazin Bielefeld "Lets Have a Party" für "68"
  • 2011: 1. Platz: Kreativwettbewerb Medienfarbik Gütersloh / Bertelsmann "Bester Abiturient Deutschlands" für "68"

Quellen

Info Sign.svg Dieser Artikel stammt aus der Wikipedia und wurde incl. aller Versionen importiert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki