FANDOM


Filmdaten
Deutscher TitelSouth Park: Der Film – größer, länger, ungeschnitten
OriginaltitelSouth Park: Bigger, Longer & Uncut
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1999
Länge78 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieTrey Parker
DrehbuchTrey Parker
Matt Stone
Pam Brady
Produktion[Trey Parker]]
Matt Stone
MusikJames Hetfield / DVDA, Marc Shaiman
SchnittJohn Venzon

South Park: Der Film – größer, länger, ungeschnitten ist Zeichentrickfilm der rund um die Serie South Park entstanden ist und im Jahr 1999 veröffentlicht wurde. Regie führte Trey Parker auch die Produktion und große Teile der Synchronisation übernahm.

Handlung

Die Filmkomödie Feurige Ärsche (engl.: Asses of Fire) mit dem kanadischen Komikerduo Terrance & Phillip ist auch in South Park ein großer Kinoerfolg. Im Film selbst furzen sich die beiden Komiker ständig an und sind den Kindern aus South Park ein schlechtes Vorbild. Auch Eric, Keyl, Stan und Kenny möchten diesen R-Rated Film sehen und bezahlen deshalb einen Obdachlosen, damit er ihnen die Kinokarten kauft.

Kenny McCormick stirbt beim Versuch einen Gag aus dem Film nachzustellen in der seinen eigenen Furz anzündet. Hierbei verstirbt Kenny aufgrund einer verpfuschten Operation (Das Herz wurde durch eine Kartoffel ausgetauscht) und landet in der Hölle. Auf der Erde hingegen gründet sich die Organisation Mütter gegen Kanada (engl.: Mothers against Canada) die das Komikerduo entführen und in ein Internierungslager stecken. Kanada regiert auf die Aktion mit einem Gegenschlag und bombardiert die Baldwin Brüder und erklärt hiermit den USA den Krieg.

Da Eric Cartman sich seit diesem Filmgenuß sehr schlecht aufführt, wird ihm ein V-Chip eingesetzt, der ihm bei jedem Schimpfwort einen Stromschlag versetzt. Um sich zu wehren gründen die Kinder von South Park die Freiheitskämpfertruppe La Resistance um ihre Stars zu befreien.

Währenddessen beobachtet Kenny Satan mit Sadam Hussein beim Liebesspiel und schnappt auf, dass Sadam Hussein den Teufel eigentlich nur ausnutzt. Sobald das Blut von Terrance und Phillip den amerikanischen Boden berührt, beginnt der Weltuntergang und damit damit die Herrschaft des Teufels. Er bringt den Teufel dazu über die Beziehung mit Sadam nach zudenken.

In South Park soll die Hinrichtung von Terrance und Phillip mit einer riesigen Show gefeiert werden, aber die Kanadier beginnen ihren ersten richtigen Angriff der in eine riesige Schlacht mit zahlreichen Todesopfern ausartet. Kyles Mutter tötet schließlich Terrance und Phillip mit einer Pistole und ihr Blut berüht den Boden. In diesem Augenblick erscheinen der homosexuelle Satan und Saddam Hussein um die Weltherrschaft an sich zu reisen. Dies kann nur durch Erics Angriff mit zahllosen Schimpfworten auf Sadam Hussein gestoppt werden. Der Teufel wirft ihn in die Hölle, wo Sadam von einem Felsen aufgespießt wird.

Aus lauter Dankbarkeit erfüllt ihm der Teufel einen beliebigen Wunsch und Kenny wünscht, dass dieser Krieg niemals stattgefunden hat. Der Teufel warnt ihn, da dieser Wunsch auch beinhaltet, dass er wieder in die Hölle zurück muss, doch Kenny bleibt bei seinem Wunsch und der Krieg hat niemals stattgefunden. Kenny landet allerdings nicht in der Hölle sondern wird im Himmel aufgenommen wo nur nackte weibliche Engel auf ihn warten.

Soundtrack

  • Mountain Town (Hinterwäldlernest)
  • Uncle Fucka (Onkelficker)
  • It's Easy, M'kay (Ganz einfach M'Kay)
  • Little Boy (Kleiner Mann)
  • Blame Canada (Schuld ist Kanada)
  • Kyle's Mom's A Bitch (Kyles Mam ist 'ne Schlampe)
  • What Would Brian Boitano Do? (Was würde Brian Boitano tun?)
  • Up There (Dort Oben)
  • La Resistance (La Resistance)
  • Eyes Of A Child
  • I Can Change (Ich kann mich ändern)
  • I'm Super (Mir gehts Super)
  • Mountain Town
  • Good Love
  • Shut Yo Face (Uncle Fucka)
  • Riches To Rags (MMMKay)
  • Kyle's Mom's A Big Fat Bitch
  • What Would Brian Boitano Do? Pt. II
  • I Swear It (I Can Change)
  • Super
  • O Canada

Auszeichnungen

  • Das Lied Blame Canada wurde im Jahr 2000 in der Kategorie Bester Song für den Oscar nominiert.
  • Der Song Uncle Fucka wurde dem MTV Movie Award in der Kategorie Bester musikalischer Moment ausgezeichnet.
  • Im Jahr 2002 wurde der Film ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen, da die meisten Flüche in einem Animationsfilm enthielt. Insgesamt gibt es 399 Flüche, inklusive 146 mal das Wort Fuck, 79 mal Shit und 59 mal Bitch, 128 beleidigenden Gesten und 221 Gewalthandlungen.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki