Fandom

Filmwiki

The Private Life of the Gannets

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Filmdaten
OriginaltitelThe Private Life of the Gannets
ProduktionslandGroßbritannien
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1934
Länge10 Minuten
Stab
RegieJulian Huxley
DrehbuchRonald Lockley
ProduktionAlexander Korda
MusikMuir Mathieson
KameraOsmond Borradaile
John Grierson

The Private Life of the Gannets ist ein britischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 1934. Regie führte der Biologe, Autor und Philosoph Julian Huxley. Der Film wurde 1937 mit einem Oscar für den Besten Kurzfilm (One-Reel) ausgezeichnet.

Handlung

Der Film zeigt das Leben einiger Tölpel (engl.: gannet, eine Vogelart). Hierbei stehen vor allem ihre Paarung, ihre Geburt und ihre Entwicklung zum Küken im Mittelpunkt. Des Weiteren verfolgt der Film ihren Flug durch die Lüfte und ihre Jagdmethoden.

Hintergrundinformationen

Der Film wurde auf der Insel Grassholm in der Nähe der Küste von Welsh gedreht. Das Team verwendete für die Filmaufnahmen die Stop Motion-Technik und die Technik der Close-Up Aufnahme. Der Film wurde durch die Mitwirkung der Royal Navy unterstützt.

1937 übernahm 20th Century Fox den amerikanischen Verleih des Films. Der Grund hierfür war das die Filmfirma erst einige Jahre später auf diesen Film aufmerksam wurde.

Der beschriebene Basstölpel (Morus bassanus) kommt an der Amerikanischen Küste vor.

Weblinks

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki